Krieg

0

Understanding the Russian Invasion of Ukraine: Four Analytical Lenses

For many in the European Union, war has unexpectedly come very close and is creating new links in thought: the question of how we want to live and thus which domestic social order is desirable is now much closer connected to the way we perceive international order – and its violently erupting challenges. Social cohesion, on the one hand, and world order, on the other, are more clearly interrelated then we thought. Just a few weeks ago elections were still impacted almost exclusively by domestic issues rather than foreign policy questions. Accordingly, the European public is currently exercising unfamiliar perspectives and hitherto neglected attentions. So, the question is: What do social sciences in general and the field of international relations in particular have to offer to make sense of this situation?

0

Unentschieden. Wie der russische Krieg die chinesische Gesellschaft polarisiert

Am 10. April 2022 treten die französischen Wähler:innen an die Wahlurne, um über die nächste Präsidentschaft zu bestimmen. Die Entscheidung wird sehr wahrscheinlich erst in der Stichwahl am 24. April fallen. Mit Eric Zemmour prägt den Wahlkampf nun ein Kandidat, der über keinerlei politische Erfahrung als Amtsträger verfügt. Seine Aussichten auf die Präsidentschaft sind gering, aber sein Wahlkampf überraschend erfolgreich. Es ist zu vermuten, dass schon seine Kandidatur Spuren in der französischen Gesellschaft und im politischen Diskurs hinterlassen wird – er droht die Polarisierung insbesondere in identitätspolitischen Fragen weiter zu verschärfen. Wie lässt sich der Erfolg Zemmours erklären und welche Effekte sind dadurch für den weiteren Verlauf der Wahl und die Zukunft Frankreichs zu erwarten?

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search